You are not logged in.

Killer-Karpfen

Kanonenfutter

  • "Killer-Karpfen" started this thread
  • Send message

Game-Accounts:

BF2142: XLuckyshotX; Killer-Karpfen; Freaky2oo8; BVB*Gotze*Reus

Thanks: 55

Posts 399

Activitypoints: 2145

1

Sonntag, 11. September 2011, 12:00

11. September. 2001

Quote

Die Terroranschläge oder Anschläge vom 11. September 2001 (auch Anschläge am 11. September 2001, auch in Einzahl oder nur kurz „11. September“, englisch September 11 attacks, „9/11“ oder „Nine-Eleven“), einem Dienstag, waren vier koordinierte Selbstmordattentate auf wichtige zivile und militärische Gebäude in den Vereinigten Staaten von Amerika. Drei Verkehrsflugzeuge wurden von jeweils fünf, eines von vier Tätern zwischen 8:10 Uhr und etwa 9:30 Uhr Ortszeit (EDT) auf Inlandsflügen entführt. Die Täter lenkten zwei davon in die Türme des World Trade Centers (WTC) in New York City und eines in das Pentagon bei Washington, D.C.. Das vierte Flugzeug, wahrscheinlich mit einem weiteren Anschlagsziel in Washington D.C., kam während Kämpfen der Entführer mit Passagieren über dem Ort Shanksville in Pennsylvania zum Absturz.

Die Anschläge verursachten den Tod von etwa 3000 Menschen und gelten als terroristischer Massenmord. 17.410 Personen (etwa 87 Prozent der sich dort aufhaltenden) wurden aus den WTC-Gebäuden rechtzeitig vor deren Einsturz evakuiert.

Der 11. September wird oft als historische Zäsur mit weltweiten Folgen charakterisiert. Die namentlich bekannten 19 Flugzeugentführer gehörten zur islamistischen Terrororganisation al-Qaida, deren damaliger Führer Osama bin Laden die Planung der Anschläge zunächst abstritt, 2004 und 2006 aber zugab. Der damalige US-Präsident George W. Bush leitete mit Bezug auf die Anschläge Anfang Oktober 2001 den Krieg in Afghanistan ein und begründete auch den im März 2003 begonnenen Irakkrieg zum Teil damit.

.........weiter zu lesen bei Wikipedia

Quelle: Wikipedia.de




»Killer-Karpfen« has attached the following files :
  • USA1.jpg (51,36 kB - 6 downloads - last: 9. April 2016, 15:37)
  • USA2.jpg (157,46 kB - 6 downloads - last: 9. April 2016, 15:37)

Moritz0105

unregistered

2

Sonntag, 11. September 2011, 12:19

Durchgelesen hab ich das jetzt gar nicht. Mich kotzt dieser ganze Hype um den 11. September und die Verschwörungstheroien auch schon wieder an. Jetzt kommen da auf N24 24-Stunden Reportagen?! Also irgendwie hackts doch, oder? Ich persönlich habe auch kein Mitleid mit den Opfern und den Angehörigen (ich könnte jetzt natürlich schreiben:"mein beileid gilt den opfern des 11. Septembers usw., aber es würde nicht ganz stimmen) , da ich einfach keinen kenne und ich mich nicht rein versetzen kann. Das mag sich jetzt hart anhören, aber ich denke, es geht bestimmt noch mehr Personen so...Außerdem ist Amerika ja auch sehr weit entfernt und ich mag sie nicht besonders. Natürlich wünsche ich keinem solch einen Terroranschlag. Aber z.B. bei der Frauen-WM (Sorry, aber schwacher Fussball) habe ich mich gefreut, dass sie verloren haben :) Fussball ist einfach nichts für die :D

Dann werden wieder dauernd die Szenen gezeigt wie das Flugzeug rein fliegt...jawoll super Explosion, Zerstörung 2.0 also ich weiß nicht....mich nervt sowas. Die wollen doch wieder nur hohe Einschaltquoten erreichen mit allen Mitteln. Ich werde heute den Fernseher eher nicht einschalten, muss eh nach Hamburg fliegen und hoffe, dass mein Flieger nicht abgeschossen wird :ugly:

Skalar

-ChAoS- General

  • Send message

Game-Accounts:

Thanks: 617

Posts 5205

Activitypoints: 28775

3

Sonntag, 11. September 2011, 12:32

Also wir feiern heute, mein Sohn ist am 11. September 2001 geboren :)

War damals noch aktiv beim Bund :P , mein erster Urlaubstag von insgesamt 15 Tagen und das seit damals 8 Monaten. Hab dann direkt mal das Telefonkabel gezogen, damit ich die Vaterfreuden ungestört genießen konnte :winki:
>>Der Sarkasmus ist mein Schwert, die Ironie mein Schild und der Zynismus meine Rüstung<<.

Silent-Rain

-ChAoS- General

  • Send message

Game-Accounts:

BF3: ISilent-RainI

BF2142: Silent-Rain

Thanks: 1048

Posts 3351

Activitypoints: 18545

4

Sonntag, 11. September 2011, 12:48

Hallo Killer-Karpfen,

so toll ich Dein Engagement auch finde, kann ich Deinen Text nicht so lassen. Da diese ausnahmslos aus Wikipedia kopiert ist. Ich werde ihn auf Zitatlänge beschränken und auf Wiki weiter verlinken und eine Quellenangabe machen.
Wenn Du über ein solches Thema Diskutieren möchtest, solltest Du vielleicht auch damit anfangen Deine Eigenen Gedanken, Gefühle und Stimmungen niederschreiben.

Vielen Dank für Dein Verständniss, anbei noch ein Link zum Thema Urheberrecht: Zitatrecht

Doch nun nochmal zum Eigentlichen Thema.

Wir waren gerade von einer Baustelle zurück gekommen, zu dem Zeitpunkt war ich noch Lehrbube zum Elektroinstallateur. Es war ein schöner Sonniger Tag, als unser Junior Chef runter ins Lage kam und über die Nachrichtenmeldung berichtete. Wir waren alle Sprachlos und schalteten Direkt das Radio an.
Zumal die Schwester von meinem damaligen Meister in den Staaten wohnt.
Wir sprachen drüber was für ein Unglück dort passierte, doch zu dem Zeitpunkt des ersten Flugzeug Einschlags bis zu den weiteren Ereignissen war ja noch ein bisschen.
Als wir dann Feierabend hatten, und ich heim fuhr war ich wirklich sehr betroffen von dem ganzen Ausmaß der Katastrophe. Auf allen Sendern wurde nur noch über dieses Thema gesprochen. Man kam nicht drumherum und es wird immer ein einschneides Ereigniss sein.
Und egal was die Hintergründe der Geschichte auch sein mögen, die Menschen die dahinter stecken sollten Ihre gerechte Strafe bekommen. Und wenn nicht auf Erden dann sonst wo.......Hölle oder ewige Wiedergeburt oder was es sonst vielleicht noch so geben mag!

Dottoremabuse

Lukenhopser

  • Send message

Game-Accounts:

BF3: Dottoremabuse

BC2: Doktor Mabuse

BF2142: Dottoremabuse

BF2: Dottoremabuse

Thanks: 56

Posts 206

Activitypoints: 1075

5

Sonntag, 11. September 2011, 12:58

Ja, es sind an 9/11 knapp 3.000 Menschen gestorben - aber in den letzten Monaten sind am Horn von Afrika allein knapp 30.000 Kinder jämmerlich verhungert (->Quelle).

Ist 9/11 wirklich eine historische Zäsur? War danach nichts mehr, wie zuvor? In meinem Leben, in meinem Umfeld absolut nicht! Vielleicht im Leben eines GIs, der daraufhin nach Afghanistan oder den Irak geschickt wurde. Die Stimmung in den USA wurde durch 9/11 (und das ist schon etwas verständlich) sehr aufgeheizt, doch wie die Amis nunmal so sind wieder so sehr, dass es in Hysterie ausartete. Ich sah beim Zappen Condoleezza Rice, wie sie sagte, nach den Anschlägen war es ihre erste Bemühung, Panik in der WELT zu verhindern. Interessante Selbstwahrnehmung: Die Amis erleben eine Katastrophe und die Welt wird panisch...

Der Anschlag von 9/11 hat etwas erreicht, was die Terroristen wohl nicht bezweckt haben: Die Islamfeindlichkeit in der westlichen Welt ist rapide angewachsen. Und das völlig zu unrecht. Für die kranken Taten einiger Wirrköpfe kann man nicht eine ganze Gesellschaft verantwortlich machen.
Als Folge sorgte die wildgewordene US-Außenpolitik, die sogar gefälschte Beweise in der UNO präsentierte, um den Irak anzugreifen, für weitere unschuldige Todesopfer.

Einige Massenmedien - und da stimme ich Moritz voll und ganz zu - stürzen sich auf dieses "Event" um ordentlich Quote zu machen. Vor allem in der Art und Weise, wie das passiert, finde ich das fürchterlich.

Und wie Moritz, kann auch ich nur schwer Mitleid für die Angehörigen der Opfer empfinden (für die Toten kann man kein Mitleid empfinden, die leiden nämlich nicht mehr) - ich kann nur wirklich mit jemandem mitleiden, der mir bekannt ist, mir in irgend einer Art und Weise nahe steht. Denn sonst käme man aus dem Mitleid ja gar nicht mehr heraus - gerüchteweise sollen täglich unzählige Menschen sterben oder schwerst leiden.

Und wenn bei dem einen oder anderen eine klammheimliche Schadenfreude darüber aufkam, dass die USA mal einen Dämpfer bekommen haben, dann bin ich mir sicher, dass sich alle darüber einig sind, dass es ein Verbrechen bleibt und die Opfer unschuldig sind, und über deren Schicksal keine Schadenfreude aufkam.

...aber über all das ist in den letzten zehn Jahren so viel geschrieben worden...


Nachtrag: Skalar, Deinem Sohn die besten Glückwünsche. Schön, dass dieses Datum damit einen positiven Kontext bekommt. :thumbsup:
Was kümmert mich die K : D, solange noch eine MCom ungesprengt, eine Flagge in Feindeshand und ein Kamerad verblutend am Boden liegt?



"Opinions are like assholes - everybody has one.", Dirty Harry.

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Skalar, Silent-Rain, Ask@rd, Laemb, Heroin Hero, coffee, geomorph, Traxi

Killer-Karpfen

Kanonenfutter

  • "Killer-Karpfen" started this thread
  • Send message

Game-Accounts:

BF2142: XLuckyshotX; Killer-Karpfen; Freaky2oo8; BVB*Gotze*Reus

Thanks: 55

Posts 399

Activitypoints: 2145

6

Sonntag, 11. September 2011, 13:20

@ Silent-Rain: Okay, sry.

@ Skalar: Schön für dich und deine Familie. Freut euch, ich habe heute rein Null zu feiern. !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Moritz0105

unregistered

7

Sonntag, 11. September 2011, 13:40

@ Silent-Rain: Okay, sry.

@ Skalar: Schön für dich und deine Familie. Freut euch, ich habe heute rein Null zu feiern. !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Hab heut auch nichts zu feiern, hab einfach keinen Bock, jetzt wo ich ein Auto hab, 4 Wochen lang Schule zu haben :cursing: Das kotzt mich jetzt echt an...

Killer-Karpfen

Kanonenfutter

  • "Killer-Karpfen" started this thread
  • Send message

Game-Accounts:

BF2142: XLuckyshotX; Killer-Karpfen; Freaky2oo8; BVB*Gotze*Reus

Thanks: 55

Posts 399

Activitypoints: 2145

8

Sonntag, 11. September 2011, 13:44

Oh das ist schade für dich. Kein Bock auf Schule, das ist wikrlich bitter. Weißte was mich ankotzt? Der 11. September 2001 und der 11. September 2000.

VitaminK

unregistered

9

Sonntag, 11. September 2011, 14:58

Oh das ist schade für dich. Kein Bock auf Schule, das ist wikrlich bitter. Weißte was mich ankotzt? Der 11. September 2001 und der 11. September 2000.



Wahrscheinlich möchtest du, dass jemand fragt warum dich diese Tage ankotzen- Also schön:

Wieso kotzen dich diese Tage an ;)



@topic: Ich war zu dem Zeitpunkt damals auf Integrationsfahrt in der 11. Klasse und kann mich erinnern, dass ich ein Streitgespräch mit einer Schülerin hatte, die 1 Jahr lang in den USA als Austauschschülerin war und deshalb auf meinen Kommentar "Jetzt erwischt die USA ihr eigenener Terror" nicht sonderlich gut reagierte. Anonsten schließe ich mich Dottoremabuse an. Schlimmer finde ich die Reaktionen der westlichen Mächte auf den 11.09. und teilweise auch die Solidarisierung. Plötzlich gab es Stimmen die armen Iraker, Iraner, Afghanen etc. zu befreien. Das Resultat sieht man ja heute.

Btw: Interessant ist ja was angegriffen worden ist: World Trade Center (Symbol des Kapitalismus und Kolonialismus der westlichen Mächte), Pentagon (Symbol der militärischen Stärke) und das weiße Haus (wäre das Symbol der "Drahtzieher" der beiden erst genannten gewesen).

Von daher: Ein schlimmer Tag für alle Angehörigen und zart besaiteten Menschen mit voyeuristischen Zügen.

Phobi

Fahnenträger

  • Send message

Game-Accounts:

Thanks: 48

Posts 1006

Activitypoints: 5060

10

Sonntag, 11. September 2011, 15:00

Weißte was mich ankotzt? Der 11. September 2001 und der 11. September 2000.


Und warum? Erklär das doch ma genauer. ?( Also nicht das mit dem 11 2001, aber warum magst du das Jahr davor denn nicht? Da war die amerikanische Welt doch noch in Ordnung! :knot:

Killer-Karpfen

Kanonenfutter

  • "Killer-Karpfen" started this thread
  • Send message

Game-Accounts:

BF2142: XLuckyshotX; Killer-Karpfen; Freaky2oo8; BVB*Gotze*Reus

Thanks: 55

Posts 399

Activitypoints: 2145

11

Sonntag, 11. September 2011, 15:09

Okay machen wir es mal kurz

11.09.2000 - Cosuin von mir gestorben
11.09.2001 zwei weitere Angehörige und ein weitere Bekannter eben wegen diesen terroanschlag gestorben
11.09.2006 fast wieder ein Angehöriger gestorben

Phobi

Fahnenträger

  • Send message

Game-Accounts:

Thanks: 48

Posts 1006

Activitypoints: 5060

12

Sonntag, 11. September 2011, 15:13

11.09.2006 fast wieder ein Angehöriger gestorben

Von 2006 war zwar jetzt nicht die rede, es scheint ja aber nix passiert zu sein!
Ansonsten kann man verstehen, warum das für dich schlimm war! Mein beileid!

Killer-Karpfen

Kanonenfutter

  • "Killer-Karpfen" started this thread
  • Send message

Game-Accounts:

BF2142: XLuckyshotX; Killer-Karpfen; Freaky2oo8; BVB*Gotze*Reus

Thanks: 55

Posts 399

Activitypoints: 2145

13

Sonntag, 11. September 2011, 15:17

Danke.

Naja 2006 wie auch da steht nur fast, das ist nicht weiter schlimm aber halt 2001 und 2000. Wie ich auch oetti schon sagte habe ich mich heute mit sich sachen versucht ab zu lenken und wollte in dem fall auch einfach das mal irgendwie hier von wikipedia rein kopieren hat eig. geholfen das mal alles durch zu lesen und zu kopieren usw.

coffee

Kanonenfutter

  • Send message

Game-Accounts:

BF2142: offan1985

Thanks: 65

Posts 391

Activitypoints: 2010

14

Sonntag, 11. September 2011, 15:21

Durchgelesen hab ich das jetzt gar nicht. Mich kotzt dieser ganze Hype um den 11. September und die Verschwörungstheroien auch schon wieder an. Jetzt kommen da auf N24 24-Stunden Reportagen?! Also irgendwie hackts doch, oder?
du sprichst mir aus der seele, es grenzt schon an volksverhetzung was die medien da tag für tag uns zeigen wollen, es gab bestimmt genauso viele wenn nicht sogar noch mehr opfer auf afghanischer oder irakischer seite an zivillisten durch irgendwelche usa/nato einsätze

wer trauert um die? niemand...

edit grad erst gelesen, auch sehr gut ausgedrückt

Quote

Der Anschlag von 9/11 hat etwas erreicht, was die Terroristen wohl nicht
bezweckt haben: Die Islamfeindlichkeit in der westlichen Welt ist
rapide angewachsen. Und das völlig zu unrecht. Für die kranken Taten
einiger Wirrköpfe kann man nicht eine ganze Gesellschaft verantwortlich
machen.

This post has been edited 1 times, last edit by "coffee" (11. September 2011, 15:30)


Killer-Karpfen

Kanonenfutter

  • "Killer-Karpfen" started this thread
  • Send message

Game-Accounts:

BF2142: XLuckyshotX; Killer-Karpfen; Freaky2oo8; BVB*Gotze*Reus

Thanks: 55

Posts 399

Activitypoints: 2145

15

Sonntag, 11. September 2011, 15:29

Gut da muss ich dir recht geben. Da bin ich auch wieder eure Meinung, man kennt ja niemanden also ist es mir egal. Aber was den 11. September. 2001 betrifft kenne ICH sowohl Leute und trauer daher schon. Ihr kennt wiederum niemanden, also wieso trauern. Okay. In diesem Sinne möchte ich mich dann auch bei euch entschuldigen, vorallem bei Skalar, moritz und oetti dass ich euch vlt. bissl doof angemacht habe. Aber nun wisst ihr ja den Grund. Ich wollte es erst nicht sagen, da ich dachte das ich es nicht übers herz bringe aber okay. Nun ist es raus.

Polique

Helmchen

  • Send message

Game-Accounts:

Thanks: 107

Posts 476

Activitypoints: 2530

16

Freitag, 8. April 2016, 23:57

ich lass das ma hier



P4nz3rwels

Hilfsfunker

  • Send message

Game-Accounts:

BF3: P4nz3rwels

BC2: P4nz3rwels

BF2142: P4nz3rwels

BF2: P4nz3rwels

Thanks: 75

Posts 484

Activitypoints: 2630

17

Samstag, 9. April 2016, 15:29

Hmm wieder mal so ein fragwürdiges Verschwörungsvideo, nur diesmal in eine andere Richtung.

Die sagen an einer Stelle "But why do only so few see that? Maybe because they were told to see an accident"
Und gleich im nächsten Part wird versucht den Zuschauern ihre eigene Theorie einer maroden Bausubstanz aufgrund irgendwelcher "free energy" einzureden, irgendwie doch die gleiche Vorgehensweise, die sie vorher kritisieren oder nicht?`

Dieses immer und immer und immer wieder wiederholen der eigenen Theorie untermalt durch tragische Bilde ist eine Form der versuchten Gehirnwäsche.
Klar sieht und klingt das bei den gewählten Bilder absolut schlüssig.

Und mit jeder Wiederholung fast mehr und genau das ist der angestrebte Effekt.
Prinzipiell könnte man dieses Video von 4 MInuten auf 10 Zusammen Schneiden, indem man jedes Argument nur einmal nennt, wie es für eine Berichterstattung im Prinzip richtig wäre.
Diese ständigen Wiederholungen sind eine Form der Propaganda für die eigene Theorie.

Letztlich sind die wenigsten der zuschauer Doktoren der Chemie und können sagen, was mit einer Bausubstanz passiert,wenn sie mit tausenden von Litern Kerosin getränkt wird und über Stunden brennt.
Auch wird ständig von den Gewichten gesprochen. Hmm also ich denke Schon, wenn Tausende von Tonnen material einbrechen, dass der untere Teil schlichtweg pulverisiert wird.

Auch verlaufen unterhalb von NY viele viele U-Bahn Tunnel, die auch noch einiges an material schlucken können, die in diesem Bericht nichtmal ansatzweise erwähnt werden.
Auch hatte das WTC eine Tiefgarage, die ja schon aus dem Bombenanschlag '93 bekannt sein sollte.

Alles Fakten, die der Theorie widersprechen und daher außen vor gelassen werden.

Also alles in allem Wieder nur ein weiteres Verschwörungsvideo, Werbevideo für ihr Buch, was auf eine mehr oder weniger pseudo wissenschaftliche Art aufgezogen wurde.

Was jetzt letztlich die absolute Wahrheit hinter diesem tragischen Vorfall ist, wird die Menschheit wohl niemals in Erfahrung bringen können.



This post has been edited 2 times, last edit by "P4nz3rwels" (9. April 2016, 15:37)